Uni

Ende im Gelände

Also hier jetzt endlich mal wieder n Eintrag (n Gruß an den Kai!).

Auch ich hab jetzt endlich Semesterferien. Heute hab ich meine letzte Klausur, KOTZENRECHNUNG, geschrieben und muss jetzt weiter nicht mehr an Formeln, Strategien o.ä. denken!

Um das angemessen zu feiern, fahre ich mit drei Kommilitoninnen am WE nach Travemünde, da Ginas Großeltern im Maritim ein Appartement gemietet haben und es uns zur Verfügung stellen. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen und alles ist perfekt! JIPPIE JIPPIE YEAH, KRAWALL UND REMMI DEMMI!!!

4 Kommentare flipada am 26.7.07 12:10, kommentieren

Schopenhauer sucks!!!!

Unglaublich, worauf ich da gestoßen bin, als ich für meine Hausarbeit in Gender Studies recherchierte! Der Mann, den ich bislang für den besten und trefflichsten Philosophen hielt, hat tatsächlich so einen Mist von sich gegeben:  http://www.avenarius.sk/schopenhauer/parerga2/weiber.htm Muss man gelesen haben!

4 Kommentare Michelle am 13.2.07 14:24, kommentieren

Klausur

Endlich keine Karteikarten mehr auswendig lernen (gehört brigens nicht unbedingt zu meinen Paradedisziplinen!).

Über hundert Fagen und Antworten werden jetzt in den Müll wandern! JUHU! 

3 Kommentare Michelle am 25.1.07 17:28, kommentieren

grau in grau

Es ist ja allgemein bekannt, dass die Uni Lüneburg ein altes Kasernengelände ist. Bei einem Wetter wie heute, verregnet und kalt, ist es ein beklemmendes Gefühl über den Campus zu gehen. Ein Gebäude wie das Nächste und Petrus gibt seinen Rest dazu. Da bleibt mir nur noch zu hoffen, dass sich die Sonne in den nächsten Tagen mal wieder zeigt!

3 Kommentare Michelle am 20.11.06 19:38, kommentieren